Hausordnung - Avalonpark

Hausordnung

Das Einhalten folgender Inhalte ist verbindlich. Die Bahnregelung und die Hausordnung sind beziehen sich zur Sicherheit der Fahrer und der Sportlichkeit auf alle.

 

  • Einsitzige Karts können nur von Jugendlichen ab 14 Jahren und Gäste ab einer Körpergröße von 130 cm in Anspruch nehmen, wobei beide Bedingungen erfüllt sein müssen! Bei Kindern von 14 Jahren muss ein Personalausweis zur Bescheinigung des Alters aufgezeigt werden. Begleiter ab 18 müssen in jedem Fall eine Verantwortungserklärung unterzeichnen. Doppelkarts können nur von Kindern ab 6 Jahren mit einem erwachsenen Begleiter zusammen in Anspruch nehmen!
  • Der Fahrer muss in jedem Fall einen für diesen Zweck speziell entwickelten Helm tragen, der er ausschließlich in der Boxengasse abnehmen darf. Wenn der Fahrer während des Rennens aufgrund eines Unfalls oder eines technischen Fehlers anhalten muss, muss er dies mit dem Heben seiner Hand anzeigen. Wenn die Kartbahnaufsicht keine Anweisung zum Aussteigen erteilt ist das Verlassen des Fahrzeugs für den Fahrer verboten und riskant. In jedem Fall müssen die Anweisungen der Kartbahnaufsicht eingehalten werden. Das Fahren entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung ist für den Fahrer verboten.
  • Bei während der Rennen auftretenden Defekten jedweder Art muss der Fahrer an den Rand der Bahn fahren. Der Fahrer darf das Kart in keinem Fall auf der Bahn schieben, sondern muss die Anweisungen und Hilfe der Kartbahnaufsicht abwarten.
  • Zum Überholen während der Rennen dürfen sowohl die linke, als auch die rechte Seite der Bahn genutzt werden. Absichtliche Crashs, das absichtliche Abtreiben eines anderen Fahrers oder jedwedes aggressives Verhalten auf der Bahn, also das absichtliche Gefährden der anderen Fahrer, ist verboten. Des Weiteren ist es auf der Bahn verboten, Andere bedeutend beim Überrunden zu hindern, bzw. darf keiner der Fahrer einen anderen behindern, bis dieser sein Renntempo erreicht hat.
  • Das Nichteinhalten der obigen Regeln kann zum Ausschluss aus dem Rennen führen. Bei schweren Verstößen kann der Betreiber den Verursacher von der Bahn weisen.
  • Personen, die unter die Fahrfähigkeit beeinträchtigenden Mitteln /Medikamenten, Alkohol oder Drogen stehen, dürfen die Karts nicht benutzen.
  • Der Betreiber der Bahn haftet nicht für den Verlust oder die Beschädigung von auf die Bahn mitgenommenen Wertgegenständen. Außer den Rennteilnehmern darf sich keine andere Person auf der Kartbahn befinden. Das Betreten der Bahn ist streng verboten.
  • Jeder darf die Bahn nur auf eigene Verantwortung nutzen. Vor den Rennen muss eine Verantwortlichkeitserklärung ausgefüllt werden. Für Jugendliche unter 18 Jahren ist die Unterschrift der Eltern oder Erziehungsberechtigten notwendig. Die Karts dürfen ab einer Körpergröße von mindestens 130 cm genutzt werden. Auf der Bahn dürfen sich gleichzeitig höchstens 16 Karts  befinden.
  • Doppelkarts können nur von Kindern ab 6 Jahren mit einem erwachsenen Begleiter zusammen in Anspruch nehmen!
  • Auf dem ganzen Gebiet der Bahn ist das Rauchen verboten.

Flaggenregeln:

  • Die im Folgenden beschrieben Flaggenbedeutungen müssen von den Fahrern eingehalten werden und sie müssen sich der Farbe der Flagge entsprechend verhalten.
  • Blaue Flagge: Ein schnellerer Fahrer befindet sich hinter dir. In diesem Fall musst du zur Seite fahren und dessen Fahrzeug überrunden lassen. Wenn er vorbei ist, kannst du in deinem eigenen Tempo weiterfahren.
  • Gelbe Flagge: Es befindet sich irgendeine Gefahr oder ein Unfall auf der Bahn. In diesem Fall musst du auf jedem Fall langsamer werden. Überholen ist verboten, ausgenommen natürlich, wenn es sich um das verunfallte Fahrzeug handelt.
  • Rote Flagge: Das Rennen wird abgebrochen. Alle Fahrer müssen langsamer werden und in die Boxengasse fahren.
  • Schwarz-weiß karierte Flagge: Zeigt die letzte Runde an.